.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 3. Liga

Vorberichte/Spielberichte Landesliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 


 

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 


 


 

 


 

 


..


 

 

zum Archiv>>>

Flyer zum Download
 


 

 


 

 


 

 



 

 

 


 

Jetzt ist es seitens der Handball-Bundesliga Frauen entschieden:

die Sportgemeinschaft 1909 Kirchhof e.V. hat die Lizenz für die Saison 2017/2018 in der Zweiten Bundesliga erhalten. „Wir sind sehr stolz, dass uns die Lizenz erteilt wurde. Wir gehören jetzt wieder zu den besten 30 Teams in Deutschland!“  Die Handballerinnen aus dem Melsunger Stadtteil Kirchhof genießen in diesen Wochen ihren Urlaub. Während Kirchhofs Cheftrainer Christian Denk noch am Kader seiner neuen Mannschaft bastelt. Sicher ist, Laura Nolte und Perspektivspielerin Andra Lucas bekommen auf Rechtsaußen mit Karolina Bijan Verstärkung.  Weitere intensive Vertragsgespräche sind kurz vor dem Abschluss. „Unser Blick gilt auf unseren Rückraum und auf die Torposition“, so Renate Denk.

 


 

 


 

 


 

Quali weibliche Jugend B

 

am 28.05.2017 

Weststadthalle

Berliner Ring 87

64625 Bensheim

 


Natalie Schneider

 

Zeit Heim - Gast
11:00 HSG Bensheim/
Auerbach
- HSG Mörlen
11:50 SG 09 Kirchhof - HSG Zwehren/Kassel
13:00 HSG Mörlen - SG 09 Kirchhof
13:50 HSG Zwehren/Kassel - HSG Bensheim/
Auerbach
15:00 HSG Bensheim/
Auerbach
- SG 09 Kirchhof
15:50 HSG Mörlen - HSG Zwehren/Kassel

SIS Ergebnisdienst>>>

 


 

 


 

...

 

Handballzahlen:

 2. Bundesliga

1.

HCD Gröbenzell

0:0

2.

FSG Mainz 05/Budenheim

0:0

3.

TV Beyeröhde

0:0

4.

TG Nürtingen

0:0

5.

Handball-Luchse/Buchholz

0:0

6.

DJK/MJC Trier

0:0

7.

BSV Sachsen Zwickau

0:0

8.

TSG Ketsch Kurpfalz-Bären

0:0

9.

SV Union Halle-Neustadt

0:0

10.

SVG Celle

0:0

11.

SV Werder Bremen

0:0

12.

SG 09 Kirchhof

0:0
13 HC Rödertal 0:0
14 FSG Waiblingen-Korb 0:0
15 HSG Hannover-Badenstedt 0:0
16 Füchse Berlin Reinickendorf 0:0

 

mehr>>>

 


 

 


 

 

Oberliga Hessen

1.

TV Hüttenberg

0:0

2.

HSG Zwehren/Kassel

0:0

3.

TSV 1913 Eintr. Böddiger

0:0

4.

HSG Eibelsh./Ewersb.

0:0

5.

HSG Sulzbach/Leidersbach

0:0

6.

HSG Wettenberg

0:0

7.

TSG Oberursel

0:0

8.

SG Bruchköbel

0:0

9.

SG 09 Kirchhof II

0:0

10.

HSG Rodgau Nieder Roden

0:0

11.

HSG Weiterst./
Braunsh./Worf.

0:0

12.

TGS Walldorf

0:0

 

mehr>>

 


 


 


 

 

Kirchhof

Im engen Tal des Kehrenbaches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft,
eine Druckerei, ein Putzer- und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH.
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben.